Zahnarztpraxis Dr. Irene Aßmann

Tätigkeitsschwerpunkt Kinder- und Jugendzahnheilkunde

Wann sollte ich das erste Mal mit meinem Kind zum Zahnarzt gehen?

Wir empfehlen den ersten Zahnarztbesuch innerhalb eines halben Jahres nach Durchbruch des ersten Milchzahns, das heißt um den ersten Geburtstag herum. Wir möchten Sie von Anfang an mit Informationen und Empfehlungen (z. B. Ernährung, Zahnpflege, Schnuller, Anwendung von Fluoriden) zur Mundgesundheit Ihres Kindes unterstützen. Durch regelmäßige Kontrollbesuche kann Ihr Kind eine positive Beziehung zu uns aufbauen. Auftretende Probleme können somit frühzeitig erkannt und leicht behandelt werden.

Wie soll ich mein Kind auf den 1. Besuch vorbereiten?

Ganz ehrlich? Möglichst wenig! Denn beim ersten Termin hat Ihr Kind die Möglichkeit unsere Praxis und unser Team zunächst ganz in Ruhe kennenzulernen und somit Vertrauen aufzubauen. Wir erklären in spielerischem Umfeld Schritt für Schritt, was wir tun und besprechen im Anschluss den weiteren Behandlungsplan gemeinsam mit den Eltern. Gerade wenn Sie als Eltern vielleicht selbst Angst vor Zahnarztbesuchen haben, wird diese durch gut gemeinte Formulierungen (wie "das ist nicht schlimm" oder "das tut nicht weh" ) auf Ihr Kind übertragen. Reden Sie nur positiv über eigene Zahnarzterfahrungen. Sagen Sie lieber: "Das wird lustig, heute werden Deine Zähne gezählt. Du kannst Dich darauf freuen!"

Versprechen Sie Ihrem Kind auch keine Belohnungen, Sie verstärken nur das Gefühl, etwas Unangenehmes tun zu müssen. Lassen Sie während des Praxisbesuches Ihr Kind in den Vordergrund treten und seine eigenen Erfahrungen machen. Nach dem Termin dürfen Sie Ihr Kind ausgiebig loben. Das stärkt das Selbstvertrauen, neue Situationen zu meistern und motiviert.

So kann der Zahnarztbesuch zu einem freudigen Erlebnis werden!

Anamnesebogen zuhause ausfüllen und mitbringen

Hier haben Sie die Möglichkeit den Anamnesebogen zuhause auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen.

» Hier als PDF öffnen und ausdrucken